[Bücherdschungel] Die Dreizehnte Fee: Entzaubert

ACHTUNG! Ich versuche spoilerfrei zu schreiben. Aber da es sich bei diesem Buch um einen zweiten Teil handelt und meine Rezension auf der ersten aufbaut, ist es schwer nicht allzu viel zu verraten. Deswegen:

ACHTUNG. MÖGLICHE SPOILER! LESEN AUF EIGENE GEFAHR!

13-fee-entzaubert-681x1030

 

Titel: Die Dreizehnte Fee: Entzaubert (Band 2)
Autorin: Julia Adrian
Verlag: Drachenmond Verlag
Seiten: 260
Sprache: Deutsch
Preis: eBook 3,99€
ISBN: 9783959912327
Verlagsseite (Bildquelle)
Homepage der Autorin

Meine Rezension zu Band 1

 

 

Klappentext (Quelle)
„Ich bin der Anfang, ich bin das Ende.“
Fünf Feen fielen unter dem Schwert des Hexenjägers. Jetzt ist es die Königin, die er jagt.
Im hohen Norden sieht die Dreizehnte Fee dem Urteil der verbliebenen Schwestern entgegen.
Und nur eine weiß das Ende, doch ihre Macht schwindet und mit ihr die einzige Chance das Rätsel um die Erweckung der gefährlichsten aller Feen zu entschlüsseln.
Sieh hin, flüstert die Königin. Lerne, was es heißt, mich zu betrügen!

Weiterlesen „[Bücherdschungel] Die Dreizehnte Fee: Entzaubert“

[Bücherdschungel] Die Dreizehnte Fee. Erwachen

13-fee-erwachen-736x1030

 

Titel: Die Driezehnte Fee: Erwachen (Band 1)
Autorin: Julia Adrian
Verlag: Drachenmond Verlag
Sprache: Deutsch
Seiten: 212
Preis: eBook 3,99€
ISBN: 9783959912310
Verlagsseite (Bildquelle)
Homepage der Autorin

 

 

 


Klappentext (Quelle)

Ich bin nicht Schneewittchen.
Ich bin die böse Königin.
Für tausend Jahre schlief die Dreizehnte Fee den Dornröschenschlaf, jetzt ist sie wach und sinnt auf Rache. Eine tödliche Jagd beginnt, die nur einer überleben kann. Gemeinsam mit dem geheimnisvollen Hexenjäger erkundet sie eine Welt, die ihr fremd geworden ist. Und sie lernt, dass es mehr gibt als den Wunsch nach Vergeltung.
»Kennst du das Märchen von Hänsel und Gretel?«, frage ich flüsternd. Er braucht mir nicht zu antworten, er weiß, dass nicht alle Märchen wahr sind. Nicht ganz zumindest.
Es gibt keine Happy Ends, es gab sie nie. Für keine von uns.

Weiterlesen „[Bücherdschungel] Die Dreizehnte Fee. Erwachen“

Waiting On Wednesday #4

waitingonwednesday

Es ist soweit, ich kann auch endlich wieder teilnehmen! An diesem Mittwoch startet mein vierter Waiting On Wednesday Beitrag 🙂 Nochmal zur Erinnerung, was das hier überhaupt soll: Dieses wöchentliche Event wurde von Breaking The Spine ins Leben gerufen und rückt die Neuerscheinungen ins Licht, auf die wir Leser leider (un)geduldig warten müssen. Und dieses Mal ist es bei mir…

Die Dreizehnte Fee. Entschlafen (Band 3) von Julia Adrian, erscheint im August 2016 im Drachenmond Verlag.

13fee-entschlafen-674x1030

 

“Keine Geschichte sollte endlos währen. Es muss ein Ende geben. Es gibt immer eines.”

Die Königin der Feen steht einem neuen Feind gegenüber, der noch mächtiger scheint als alle Schwestern zusammen. Es gibt nur einen Weg, ihn aufzuhalten: Lillith muss ihre Kräfte zurückerlangen und zu dem werden, was sie am meisten fürchtet. Doch wer ist wirklich Freund und wer ist Feind? »Wohin gehst du?«, rufe ich und will ihn am liebsten aufhalten. »Jagen«, antwortet er kurz angebunden, dann verschwindet er und lässt mich zurück.

Er gibt mich frei. Meine Zeit ist noch nicht gekommen. Aber unsere scheint vorbei. Quelle

 

In der letzten Woche und am Wochenende habe ich Band 1 und Band 2 gelesen. Die Rezensionen dazu folgen noch. Und ich bin jetzt wirklich gespannt und neugierig wie es weitergeht.

Hier geht es zu Band 1 und Band 2.

Das Cover ist wuuuuunderschön und spiegelt den Märchencharakter der Geschichte auf hervorragende Art und Weise wieder, genau wie die zwei Vorgänger-Bände. Aber von allen drei Büchern ist es, meiner Meinung nach, das schönste Cover!

Leider dauert es noch bis August, bis der Lesegemeinde das Lesevergnügen zu Teil wird, den dritten Teil zu lesen. Aber bis dahin gibt es ja noch jede Menge anderer Bücher zu lesen 😀

Auf welches Buch freut ihr euch an diesem WoW-Tag? 🙂

Ich wünsche Euch allen noch einen schönen Tag ♥

[Plauderecke] Liebster Award

Uiii, ich bin richtig aufgeregt! Das hier ist das erste Mal, dass ich für einen Award nominiert wurde. Und deswegen ist es mir eine große Freude, die Nominierung von Zwischen den Seiten anzunehmen, die Fragen zu beantworten und meinerweits neue Blogger zu nominieren! Also vielen Dank liebe Katja von Zwischen den Seiten und auch für die lieben Worte, die du meinem Blog gewidmet hast.

Nun zum Regelwerk:
1. Danke dem Blogger, der Dich nominiert hat
2. Verlinke den Blogger, der Dich nominiert hat
3. Füge eines der Liebster-Blog-Award Buttons in Deinen Post ein
4. Beantworte die Dir gestellten Fragen
5. Erstelle 11 neue Fragen für die Blogger, die Du nominierst
6. Nominiere neue Blogs
7. Informiere die Blogger über einen Kommentar, dass Du sie nominiert hast

liebster-award

Nr. 1, 2 und 3 habe ich erledigt und jetzt folgen meine Antworten auf die Fragen. Viel Spaß beim Lesen 🙂

Wie bist du zum Bloggen gekommen?
Letztes Jahr im Oktober bin ich zur Frankfurter Buchmesse gefahren und habe dort, während ich auf die Signierstunde von Sebastian Fitzek gewartet habe, ein sehr nette Bloggerin (Buchmagie) kennengelernt. Die Begegnung mit ihr hat mich ins Grübeln gebracht und meine Überlegungen einen eigenen Buchblog zu starten, ins Rollen gebracht. Ich habe ziemlich lange Hin und Her überlegt, aber im Januar 2016 habe ich dann schließlich beschlossen meinen Buchblog zu starten.

Erläutere die Bedeutung hinter dem Namen deines Blogs.
Warum mein Blog so heißt, wie er heißt, habe ich hier schonmal beantwortet, deswegen zitiere ich mich einfach mal selbst:

Ich möchte euch also die Bücher vorstellen, die in meinem Leseleben ein Zeichen gesetzt haben. Wie das ganz normale Lesezeichen, ob aus Pappe oder digital, im Buch eine Unterbrechung markiert, so stellen für mich Bücher auch eine Art Unterbrechung dar: vom Alltag. Und welche Bücher mich wie vom Alltag ablenken, will ich euch auf meinem Blog schildern: welche Bücher haben mich zum Lachen oder Schmunzeln, zum Weinen oder Schreien gebracht. Welche Bücher haben meine Sicht, meine Meinung oder mein Interesse zu einem bestimmten Thema oder Sachverhalt verändert bzw. erweitert? Welche Bücher haben in meinem Leben wie und warum ein Zeichen gesetzt?

Gibt es ein Buch, das du mehrmals begonnen, aber nie beendet hast?
Hmmm, mir fällt im Moment kein Buch ein. Ich bin da eigentlich immer ziemlich konsequent. Wenn ich ein Buch anfange, dann lese ich es meist auch zu Ende. Anfang des Jahres habe ich „Der Wanderer“ von Trudi Canavan angefangen, das liegt jetzt schon ziemlich lange auf Eis. Aber ich denke, dass ich es demnächst wieder in die Hand nehmen werde. Aber ein Buch, das ich mehrmals begonnen, aber nie beendet habe, fällt mir wirklich nicht ein.

Liest du Bücher nur einmal, oder mehrmals, und warum ist das so?
Ich lese Bücher eigentlich immer nur einmal. Wenn ich nochmal Lust auf die Geschichte bekomme, dann hole ich mir das Buch meist als Hörbuch bzw. Hörspiel und lasse es mir beim Einschlafen vorlesen. Hm, warum ist das so? Das ist eine gute Frage! Ich lese wohl lieber von neuen Abenteuern und Geschichten als nochmal in eine alte zurückzukehren. Und wie heißt es so schön „So viele Bücher, aber so wenig Zeit“.

Wie und wo würdest du am liebsten leben?
Momentan bin ich eigentlich ziemlich glücklich mit meiner Wohnsituation, wobei meine kleine Wohnung ein bisschen größer sein könnte. Ich bin nämlich gerne Gastgeberin, das heißt ich brauche einen großen Esstisch bzw. mehr Platz damit sich die Gäste drumherum setzen können! 😀 Erlangen ist eine schöne Stadt und hat alles was ich brauche. Früher wollte ich, wenn ich erwachsen bin, in Italien leben und auch dort arbeiten. Aber naja, den Wunsch hege ich nun nicht mehr. Falls sich natürlich die Chance bieten sollte, würde ich nicht nein sagen. 😀 Nach dem Studium möchte ich dann gerne dort leben, wo ich meinen Beruf ausführen kann.

Was gewinnt bei dir eher, der “innere Schweinehund” oder der “eiserne Wille”?
Bei mir siegt meistens eigentlich der eiserne Wille, ich bin da doch ziemlich diszipliniert 😀 Ich denke manchmal sollte ich auch ruhig mal den inneren Schweinehund gewinnen lassen und mich einfach mal treiben lassen.

Was ist dein Lieblingszitat?
Mein Lieblingszitat.. Hm, das ist wirklich schwer. Ich habe auf meinem Computer eine Word-Datei in der ganz viele Zitate stehen, quasi eine Zitatesammlung. Und ich liebe diese Kalender, die jeden Tag ein neues Zitat oder einen neuen Spruch auf Lager haben. Deswegen ist es echt schwer mein absolutes Lieblingszitat auszuwählen, vor allem weil sich das auch ständig ändert. Aber „Alltag ist Treibsand, du steigst ab, je stärker du trittst“ von Casper ist schon seit längerem eines meiner Lieblingszitate.

Gibt es einen Film den du immer wieder ansehen könntest (und es auch tust)?
Ja, den gibt es bzw. sind es sogar zwei: auf Platz 1 steht „Lebe und denke nicht an morgen“ und auf Platz 2 „Das letzte Einhorn“ ♥

Womit kann man dir immer eine Freude machen (und ich meine wirklich immer)?
Mir kann man eigentlich immer mit einem ehrlich gemeinten Lächeln oder einer Umarmung eine Freude machen.

Schreibst du über jedes Buch / jeden Film eine Rezension, oder nur über die Dinge, zu denen du “etwas zu sagen hast”?
Wie ich in Frage zwei geschrieben habe, möchte ich auf meinem Blog nur über die Bücher schreiben, die in mir etwas bewegt haben, egal was. Deswegen würde ich sagen, dass ich nur über Bücher schreibe zu denen ich auch wirklich etwas zu sagen habe.

Beantwortest du Blog-Stöckchen und -Awards immer, oder schiebst du das auch gerne vor dir her?
Für mich ist das ja jetzt das erste Mal, dass ich nominiert worden bin und ich muss sagen, dass es mir eigentlich ziemlich viel Spaß macht die Fragen zu beantworten und mir selbst welche auszudenken. Außerdem zeigt es mir, dass mein Blog ja doch irgendwie bei irgendwem ankommt. Es ist eine Art Wertschätzung und da ist es doch das Mindeste dieser Wertschätzung auch gerecht zu werden indem man sich die Mühe macht und die Fragen beantwortet.

So, ich habe jetzt genug Rede und Antwort gestanden. Hier kommen meine 11 neuen Fragen, die beantwortet werden sollen bzw. können. Und ich kann euch sagen, es war gar nicht so einfach die Fragen zusammenzubekommen 😀 Bin da doch etwas ins Grübeln gekommen!

  1. Wenn Du die Chance hättest als Sprecher/Sprecherin zu arbeiten, was würdest du lieber sprechen, ein Hörbuch oder ein Hörspiel, und warum?
  2. Buch kaufen oder Buch ausleihen?
  3. Füller oder Kugelschreiber?
  4. Wenn Du die Wahl hättest, in welcher Epoche würdest Du gerne leben wollen und warum?
  5. Liest Du ein Buch lieber in seiner Originalsprache?
  6. Der Sommer steht vor der Tür. Was gönnst Du Dir: ein Eis oder einen Frozen Yogurt?
  7. Schreibst Du Deine Blogbeiträge vor oder haust Du direkt in die Tasten?
  8. Wo liest Du am liebsten?
  9. Welchem Buch hast Du Deinen letzten Bookhangover zu verdanken?
  10. Hörst Du Musik beim Lesen?
  11. Liest Du gerne vor?

Und jetzt nominiere ich noch die neuen Blogger, die meine Fragen beantworten können, wenn sie denn wollen 🙂

 

Das war’s. Ich habe alle Regeln befolgt, bis auf die letzte. Die werde ich natürlich nach der Veröffentlichung dieses Beitrags erfüllen 🙂

Ich wünsche Euch allen noch einen schönen Tag 🙂

 

 

[ACOERP] The Blood of Elves (Witcher Series #1)

das_erbe_der_elfen-9783423247542

 

Titel: The Blood of Elves (Witcher Series #1)
Autor: Andrzej Sapkowski
Sprache: Englisch; Original: Polnisch
Verlag: Gollancz
Seiten: 315 Seiten
Preis: eBook 7,49€
ISBN: 9780575084841
http://www.der-hexer.de/start
Bildquelle: dtv

 


Klappentext

Seit dem blutigen Überfall auf Cintra ist Ciri, die Thronerbin des Reiches, verschollen. Doch es gehen Gerüchte um, dass sie nicht tot ist, sondern von Geralt, dem Hexer, entführt und an einen geheimen Ort gebracht wurde. Und Geralt sieht sich mit heiklen Fragen konfrontiert. Hat Ciri wirklich magisches Potential? Oder ist sie nur das Medium einer bösen Macht? Der halbverfallene Stammsitz der Hexer wird zum Schauplatz einer großen Prüfung … Quelle

Weiterlesen „[ACOERP] The Blood of Elves (Witcher Series #1)“