[Montagsfrage] Stellenwert des Lesens

montagsfrage_banner

Es ist Monatgabend und ich bin etwas erledigt vom heutigen Tag. Den ganzen Tag in der Bibliothek sitzen und dann noch ein Seminar von vier bis sechs, kann manchmal ganz schön anstrengend sein. Aber wie dem auch sei, es ist wieder Zeit für die Montagsfrage:

Welchen Stellenwert nimmt das Lesen bei deiner Freizeitgestaltung ein?

Das Lesen war schon immer ein sehr wichtiges Hobby, aber es ist nicht das einzige. Eigentlich war, bevor ich das Bloggen für mich entdeckt habe und bevor ich in eine kleinere Wohnung gezogen bin, mein größtes Hobby das Perlen! Aus Zeit- und Platzmangel muss dieses Hobby allerdings zurückstehen. Hier ein paar Bilder aus meiner aktiven Zeit als Perlerin:

Ich hatte auch eine eigene kleine Facebookseite, die eigentlich ziemlich gut lief. Ich rechne damit, irgendwann dieses wunderbare Hobby weiterzuführen. Und zu besonderen Anlässen wie Geburtstag oder Weihnachten kann meine Mama immer mit einem selbstgemachten Schmuckstück rechnen.

stirnband2Im Winter kommt auch immer noch das Stricken hinzu. Ich liebe es! Hauptsächlich stricke ich Mützen und Schals. Aber diesen Winter möchte ich mich auch mal an Fäustlinge wagen 😀

Ich beginne auch immer wieder mit ein und derselben Geschichte, die mir schon seit 2006 oder so im Kopf rumschwirrt. Ich bin bisher nie über das dritte Kapitel hinausgekommen.

Sooo, jetzt nochmal zurück zum Stellenwert des Lesens 😀 Achja, momentan hat das Lesen einen ziemlich hohen Stellenwert in meiner Freizeitgestaltung. Ich lese in der Uni-Bib, wenn ich eine kurze Pause einlege, vor Seminarbeginn und abends vor dem Schlafengehen. Eigentlich lese ich immer dann wen sich die Gelegenheit bietet.  🙂

Und wie sieht es bei euch aus? Welchen Stellenwert nimmt das Lesen bei deiner Freizeitgestaltung ein? Verratet es mir in den Kommentaren 🙂

Advertisements

4 Gedanken zu “[Montagsfrage] Stellenwert des Lesens

  1. Hey!
    Ein richtig schöner Beitrag und deine Perlenwerke sehen richtig professionell aus! Da würde ich glatt welche bei dir bestellen!

    Oh und das mit der Geschichte kenne ich auch. Ich habe (auch seit 2006) die Idee für einen Roman und bin über 3 Kapitel auch nicht rausgekommen 😀 Irgendwie ist es schon schwer wirklich alles unter einen Hit zu bekommen.

    Aber ich könnte mir meinen Alltag ohne Lesen auch nicht mehr vorstellen.

    LG, Kathi

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Kathi, vielen dank für das Kompliemnt! Ja auf meine Schmuckstücke bin auch echt stolz. Habe jetzt am Wochenende das Weihnachtsgeschenk für meine Mama geperlt und es war wirklich schön, mal wieder mit den Materialien zu arbeiten.

      Ja, es ist schon schwer. Vor allem gibt es da ja auch noch das echte Leben, das noch etwas Aufmerksamkeit will 😀 Mal, sehen, vielleicht wird es nächstes Jahr ein viertes Kapitel bei uns beiden geben. Wer weiß…

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s