[Montagsfrage] Der SUB als Stressfaktor?

montagsfrage_banner

Der Start in die neue Woche beginnt wie immer mit der Montagsfrage von Buchfresserchen. Heute mit der Frage:

Fühlst du dich hin und wieder von deinem SUB gestresst oder gefällt es dir immer viel Auswahl da zu haben?

Also wenn ich mich von meinem SUB schon stressen lassen würde, dann wäre alles was ich in Bewerbungen über meine Resistenz Stress gegenüber und damit umzugehen, schlichtweg gelogen 😀 Zum Glück ist das nicht so. Für mich spielt der SUB auch eher eine untergeordnete Rolle in meinem Leserleben. Das sieht man auch daran, wie unregelmäßig ich ihn hier auf meinem Blog aktualisieren 😀

Der Gedanke, dass Bücher kein Verfalldatum haben (gelesen bei tirilu) trifft  es ziemlich ins Schwarze. Für mich ist der SUB vergleichbar mit einem Rettungstuch, das mich auffängt, wenn ich mal nichts zu lesen haben sollte. 🙂 Ich weiß, dass ich nie ohne etwas zu lesen dasitzen werde, falls ich mal einschneien sollte oder ähnliches.

Außerdem wer sich von Büchern oder vom Lesen stressen lässt, der macht sowieso irgendwas falsch (ausgenommen sind natürlich wissenschaftliche Publikationen, die man für die Uni lesen muss^^ Der SUB für meine zweite Hausarbeit stresst mich schon ziemlich :-D)

Wie sieht es bei euch aus? Wie steht ihr zu eurem SUB? Wir können gerne in den Kommentaren ein bisschen darüber diskutieren 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s