[Montagsfrage] Aus Büchern herauswachsen?

montagsfrage_banner

Ach ja, wie schnell die Zeit vergeht. Mein Auslandsaufenthalt neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu. Gestern habe ich meine Heimfahrt gebucht. In knapp 25 Tagen geht es zurück nach Hause.

Apropos Zeit. Die heutige Montagsfrage ist eng verknüpft mit dem Thema:

Gibt es ein Buch, dass du früher richtig gern mochtest, aber inzwischen nicht mehr?

Mit dieser Frage spielt Buchfresserchen auf einen Umstand an, den wahrscheinlich jeder kennt. Man wird älter, sieht mehr von der Welt und wenn man dann plötzlich sein Lieblingsbuch in die Hand nimmt, merkt man, dass das was dort geschrieben steht mit den eigenen Vorstellungen und Erwartungen nicht mehr viel zu tun hat.

Früher, so mit 14-16 Jahren habe ich die Bücher der Reihe ‚Freche Mädchen, freche Bücher‘ geliebt. Inzwischen weiß ich, dass das was dort erzählt wird, totaler Quatsch ist. Aus den Bücher bin ich definitiv „rausgewachsen“. Vielleicht ist meine Aversion gegenüber Liebesromanen und romantischen Komödien ja nur eine logische Folge davon. Wer weiß, würde mich auf jeden Fall nicht wundern 😀

Zwei weitere Reihen, aus denen ich hoffentlich niemals herauswachsen werde, sind die ‚Tintenherz‚-Reihe und die ‚Harry Potter‚-Reihe. Die Werte und Ideen, die diese Bücher transportieren, sind vielleicht eher ein Grund weshalb man mit ihnen mitwächst, anstatt aus ihnen herauszuwachsen. Die Geschichten an sich mögen noch unrealistischer sein als die von ‚Freche Mädchen, freche Bücher‘, dafür sind aber die Grundgedanken universeller.

Soo, wie sieht es denn bei euch aus? Gibt es ein Buch, dass ihr früher richtig gern mochtet, aber inzwischen nicht mehr?

Advertisements

6 Gedanken zu “[Montagsfrage] Aus Büchern herauswachsen?

  1. Aus Hogwarts kann man nicht rauswachsen. Niemals! Und wer behauptet, dass man das schon ist, ist zu sehr Muggel. Freche Mädchen habe ich leider nie gelesen, aber das lag daran, dass ich schon als Kind eher „Horror“ als „Love“ bevorzugt habe. Ich kenne den Film und kann verstehen, dass man da raus wächst. Bei mir sind es die Twilight Bücher. Leider! eigentlich schade, dass man Bücher die man früher geliebt hat auf einmal nur okay findet.

    https://buecherfeder.blogspot.de
    Schöne Woche!
    LG
    Edina

    Gefällt 1 Person

  2. Wie du werde ich für Harry Potter und Tintenherz nie zu alt sein. Na gut, ich habe früher „Fear Street“ total verschlungen und heute würde ich es nicht mehr lesen, weil ich einfach andere Genre interessanter finde. Aber ich glaube, dass mir die Bücher heute auch noch gefallen würden, wenn ich sie wieder lesen würde.

    LG Kathi

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s