[Montagsfrage] Letzter Neuzugang

montagsfrage_banner

Die vergangene Woche war ich in Neapel! Meine beste Freundin hat ihren Uni-Abschluss gefeiert und da konnte ich natürlich nicht fehlen. Meine Antwort auf die heutige Montagsfrage hat auch sehr viel mit meinem Besuch dort zu tun. Deshalb, danke Buchfresserchen für die neue Frage:

Welches Buch ist dein letzer Neuzugang und was hat dich zum Kauf bewogen?

Weiterlesen „[Montagsfrage] Letzter Neuzugang“

Advertisements

[Rezension] Schnitt!

Schnitt_vandelaar

Titel: Schnitt!
Autor: Arnold van de Laar
Verlag: Droemer Knaur (Bildnachweis)
Seiten: 432
Preis: HC 22,99€; TB 14,99€
Erschienen: 2015
ISBN: 978-3-629-32091-9

Verlagsseite

© Coverabbildung: Droemer Knaur

 

 

Inhalt
Von den dunklen Anfangszeiten der Chirurgie, als noch ohne Betäubung amputiert wurde, über königliche Operationen bis zu den heutigen High-Tech-OPs – der Chirurg Arnold van de Laar beschreibt in seinem Buch so packend wie allgemeinverständlich die Geschichte der Chirurgie.
Ohne Fachbegriffe zu scheuen, aber doch leicht lesbar und gespickt mit zahlreichen interessanten Details gibt van de Laar einen spannenden Einblick in sein Fach.
In 28 Kapiteln erzählt er anhand berühmter Operationen, was genau im Operationsaal geschieht. Eingehend widmet er sich Erkrankungen und Verletzungen bekannter Persönlichkeiten wie Bob Marley, Kaiserin Sissi, Lenin, Königin Victoria, Einstein und Präsident Kennedy. (Droemer Knaur)

 

Weiterlesen „[Rezension] Schnitt!“

[Lesung] Eine Mutter kämpft gegen Hitler

Am vergangenen Freitag, dem 14.07, war ich mit einer Freundin im Germanischen Museum in Nürnberg. Dort haben wir einer Lesung von Patricia Litten gelauscht. Die Lesung wurde musikalisch begleitet und untermalt von der Cellistin Birgit Förstner. Es war unglaublich bewegend, diesem Ensemble aus wortgewaltiger Stimme und mal sanften, mal dunklen Tönen der Musik zu lauschen. Für mich war es Gänsehautfeeling pur!

Weiterlesen „[Lesung] Eine Mutter kämpft gegen Hitler“

[Rezension] Meine wundervolle Buchhandlung

Buchhandlung_Hartlieb

Titel: Meine wundervolle Buchhandlung
Autorin: Petra Hartlieb
Verlag: Dumont Verlag
Seiten: 208
Erschienen: 2014
ISBN: 978-3-8321-9743-8
Preis: HC 18€, TB 9,99€

Zum Buch

Webpage von Hartliebs Bücher

© Coverabbildung: Dumont Verlag

 

Inhalt

Petra Hartlieb lebt gemeinsam mit ihrer Familie in und über einer Buchhandlung. Ihrer eigenen. Aus einer Schnapsidee heraus bemühte sie sich im Urlaub gemeinsam mit ihrem Mann um eine gerade geschlossene Traditionsbuchhandlung in Wien. Von einem auf den anderen Tag kündigte sie ihren Job und begann mit ihrer Familie ein neues Leben in einer neuen Stadt, ohne zu wissen, worauf sie sich einlässt. Im Herzen ist Petra Hartlieb noch immer Hippie geblieben, auf dem Papier ist sie aber nun schon seit zehn Jahren Unternehmerin.
In diesem Buch erzählt sie ihre eigene Geschichte und die ihrer Buchhandlung. Einer Buchhandlung, die zum Wohnzimmer für die eigene Familie wird, und zum Treffpunkt für die Nachbarschaft. Mit Stammkunden, die zu Freunden werden, und Freunden, die Stammkunden sind. Petra Hartlieb erzählt in einem schlagfertigen und humorvollen Ton, der jede Zeile zu einem großen Vergnügen macht und jedes Kapitel zu einer Liebeserklärung an die Welt der Bücher. (Quelle: Dumont)

Weiterlesen „[Rezension] Meine wundervolle Buchhandlung“

[Montagsfrage] 5 Urlaubsbücher

montagsfrage_banner

Ich packe meinen Koffer und nehme mit… Buchfresserchen möchte wissen:

Welche 5 Bücher würdest du jetzt auf eine Reise mitnehmen?

Also bei mir würden mitkommen:

  • Couchsurfing in Russland (Stephan Orth)
  • Die maskierte Stadt (Genevieve Cogman)
  • Die Mächtige (Trudi Canavan)
  • Beren und Lúthien (J.R.R. Tolkien)
  • Tre volte te (Federico Moccia)

Wie sieht es bei euch aus?? Welche 5 Bücher würdet ihr mitnehmen?

Eure Wiebke 🙂

[Rezension] Tigermilch

Tigermilch

Titel: Tigermilch
Autorin: Stefanie de Velasco
Verlag: KiWi
Seiten: 280
Erschienen: 2015
ISBN: 978-3-462-04753-0
Preis: TB 9,99€

Homepage des Verlags

© Coverabbildung: KiWi Verlag

 

Klappentext
Nini und Jameelah sprechen die O-Sprache und sind Profis im Wörterverdrehen. Sie sind unzertrennlich und fühlen sich mit vierzehn Jahren fast erwachsen. Deshalb kaufen sie Ringelstrümpfe, trinken Tigermilch und üben auf der Kurfürsten für ihr erstes Mal. Sie erschaffen sich eine Welt mit eigenen Gesetzen und überziehen den Staub der Straße mit Glamour. Die Innigkeit ihrer Freundschaft ist Familienersatz. Doch dann werden sie Zeuge, wie der Konflikt in der Familie ihres Freundes Amir eskaliert und alles droht zu zerbrechen.

Weiterlesen „[Rezension] Tigermilch“

[Plauderecke] Ich bin wieder da

Hallo meine Lieben,

seit ich das letzte Mal einen Beitrag veröffentlicht habe, ist ziemlich viel Zeit vergangen. Deshalb möchte ich euch jetzt auf den aktuellen Stand bringen, was in meinem Leben gerade so los ist bzw. war. 🙂

Mitte Juni habe ich mein Auslandssemester in Polen beendet. Ich kann ehrlich sagen, dass ich auf eine schöne aber unglaublich anstrengende Zeit zurückblicken kann. Ich habe viele nette Menschen kennengelernt, neue Erfahrungen gemacht, viele Tränen vergossen und sehr viel gelernt (wirklich viel gelernt, das meine ich nicht im übertragenem Sinne).

katowice

Das Abenteuer Lexikographie geht weiter. Im August absolviere ich ein Praktikum in Mannheim (wo genau möchte ich jetzt noch nicht sagen), aber auch dort werde ich viele alte Bekannte treffen. Ich freue mich schon 🙂

Übrigens! Während des Semesters wurde ich interviewt. Es ging um meinen Studiengang, Lexikographie. Wer neugierig ist und wissen will, worum es da genau geht, dann schaut einfach hier: Mehr als Lesen & Literatur: Studiengänge für Buch-Experten

griechenland

Eine Woche nach meiner Rückkehr bin ich mit meinem Freund in den Urlaub gefahren. Nach Griechenland, genauer nach Korfu ♥ Oh war das schön. Aber vieeeel zu kurz. Sobald ich alle Fotos beisammen habe, möchte ich uns ein schönes Fotoalbum basteln, damit wir immer an die schöne Zeit zurückdenken können (Hach nein, wie romantisch von mir :-D).

Was gibt es noch.. Von Januar bis Juni habe ich insgesamt 33 Bücher gelesen, das macht insgesamt 10.410 Seiten. OHA. Ich bin baff! Mal sehen was in der zweiten Jahreshälfte noch so dazukommt.

Momentan, naja eher seit ein paar Wochen oder fast Monaten, stehe ich mit meiner Facebook-Seite auf Kriegsfuß. Irgendwie nervt mich Facebook mit seiner Rechweiteneinschränkung, etc. Mir macht es nicht sehr viel Spaß dort zu posten und dementsprechend hängt die Seite auch hinterher. Ich denke, ich werde der ganzen Sache nochmal eine Chance geben. Instagram macht mir viel mehr Spaß 🙂

Im Juli plane ich, meine letzte Hausarbeit zu beenden (für das Semester) und dann meine Freizeit zu genießen. Auf dem Leseplan stehen die folgenden Bücher:

  • Tigermilch von Stefanie de Velasco
  • Die Mächtige von Trudi Canavan
  • Couchsurfing in Russland von Stefan Orth (falls es irgendwann in der Stabi abgegeben werden sollte :-D)
  • Tre volte te von Federico Moccia

Ob das so aufgeht, mal sehen. Ich finde es immer schwer, Bücher im Voraus rauszusuchen. Bei mir läuft das eigentlich eher spontan ab 🙂

Ich denke, dass ich jetzt wieder öfter etwas schreiben werde. Schließlich habe ich jetzt wieder genug Zeit dafür!

Bis bald! ♥

Eure Wiebke